Kurssuche
Datum von
 
Datum bis
 

Förderungen

 

TIROLER BILDUNGSGELD update

Es werden Kosten für Schulungsmaßnahmen zur Aus- und Weiterbildung gefördert, die von anerkannten Bildungsträgern angeboten werden. Nicht förderbar ist der Besuch von Schulen, Hochschulen, (Privat)Universitäten, sowie damit vergleichbaren Bildungseinrichtungen mit Öffentlichkeitsrecht, für die durch die öffentliche Hand bereits Schulbeihilfen, Stipendien oder ähnliche Unterstützungen vorgesehen sind.

Weitere Details finden Sie auf der Homepage:
https://www.tirol.gv.at/arbeit-wirtschaft/arbeit/arbeitsmarktfoerderung/bildungsgeld-update/

Weiters wird darauf hingewiesen, dass sich ab 01.01.2015 alle Richtlinien der Arbeitsmarktförderung ändern und alle Anträge nur mehr Online einzubringen sind.


SCHULKOSTENFÖRDERUNG FÜR WERKMEISTERSCHULEN
Ziel der Förderung ist, die berufliche Qualifikation von Arbeitskräften zu erhöhen, um damit den Bestand an Beschäftigten möglichst hoch zu halten sowie die Arbeitslosigkeit zu vermindern. Durch einen Beitrag zur Finanzierung von beruflichen Aus- und Weiterbildungskosten für die in dieser Richtlinie definierten Schulausbildungen soll im Sinne der Fachkräfteoffensive die Weiterbildung zur Fachkraft durch einen Fachabschluss im Rahmen bestimmter Schulausbildungen unterstützt werden, für die derzeit keine anderweitige öffentliche Unterstützung möglich ist.

Weitere Details finden Sie auf der Homepage:
https://www.tirol.gv.at/arbeit-wirtschaft/arbeit/arbeitsmarktfoerderung/sonderprogramm-schulkostenfoerderung-fuer-werkmeisterschulen/


BEGABTENFÖRDERUNG

Durch die Gewährung einer Prämie für besondere Leistungen von Lehrlingen während der Berufsausbildung soll ein Leistungsanreiz geschaffen und ein Beitrag zur Anhebung des allgemeinen Ausbildungsniveaus bei Lehrlingen sowie zur Verbesserung des Ansehens von Lehrberufen geleistet werden.

https://www.tirol.gv.at/arbeit-wirtschaft/arbeit/arbeitsmarktfoerderung/begabtenfoerderung/

 

AUSBILDUNGSBEIHILFE

Ziel der Förderung ist, die berufliche Qualifikation von Arbeitskräften zu erhöhen, um damit den Bestand an Beschäftigten möglichst hoch zu halten sowie die Arbeitslosigkeit zu vermindern. Durch die Vergabe von Ausbildungsbeihilfen als Zuschuss zu Lebenshaltungskosten soll ein Anreiz zur Teilnahme an Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen trotz reduziertem oder niedrigem Einkommen geleistet werden.Durch die Gewährung einer Prämie für besondere Leistungen von Lehrlingen während der Berufsausbildung soll ein Leistungsanreiz geschaffen und ein Beitrag zur Anhebung des allgemeinen Ausbildungsniveaus bei Lehrlingen sowie zur Verbesserung des Ansehens von Lehrberufen geleistet werden.
https://www.tirol.gv.at/arbeit-wirtschaft/arbeit/arbeitsmarktfoerderung/ausbildungsbeihilfe/


FACHKRÄFTEFÖRDERUNG

Ziel der Förderung ist, dem Fachkräftebedarf in Mangelberufen gerecht zu werden. Mit dem Fachkräftestipendium des Arbeitsmarktservice (AMS) wird die finanzielle Existenz während der Ausbildung in einem Beruf mit Fachkräftemangel gesichert. Mit der Fachkräfteförderung des Landes wird ein Beitrag zu den Ausbildungskosten geleistet und damit ein zusätzlicher Anreiz geschaffen, Personen in Mangelberufen zu Fachkräften auszubilden.
https://www.tirol.gv.at/arbeit-wirtschaft/arbeit/arbeitsmarktfoerderung/fachkraeftefoerderung/

 

GEFÖRDERTE LEHRLINGSKURSE DURCH DIE LEHRLINGSSTELLE DER WIRTSCHAFTSKAMMER TIROL

Gefördert werden verpflichtende Ausbildungsinhalte zur Erfüllung des Berufsbildes, wenn sie im Betrieb selbst nicht vermittelt werden können und freiwillige Ausbildungsinhalte zur Vertiefung des Berufsbildes, die über das Mindestmaß hinausgehen (fachlich, persönlichkeitsbildend)

Infos dazu auf der Homepage: www.ausbildungsverbund.at

 

AUSBILDUNGSBEIHILFE FÜR LEHRLINGE

Ziel der Förderung ist, die berufliche Qualifikation von Arbeitskräften zu erhöhen, um damit den Bestand an Beschäftigten möglichst hoch zu halten sowie die Arbeitslosigkeit zu vermindern. Durch die Vergabe von Ausbildungsbeihilfen als Zuschuss zu Lebenshaltungskosten soll ein Anreiz zur Teilnahme an Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen trotz reduziertem oder niedrigem Einkommen geleistet werden.
Infos dazu auf der Homepage:
https://www.tirol.gv.at/arbeit-wirtschaft/arbeit/arbeitsmarktfoerderung/lehrlingsfoerderungszuschuss/