KURSANGEBOT > BWL/RECHT/MANAGEMENT > RECHT

Unterschiede zwischen den ÖNORMEN B 2110 und B 2118 mit besonderem Blick auf Mehrkostenforderungen

Trainingseinheiten:
5


Großprojekte werden vielfach nicht unter dem Regime der bekannten Werkvertragsnorm ÖNORM B 2110 abgewickelt, sondern liegt diesen das Partnerschaftsmodell der ÖNORM B 2118 zu Grunde. RA Dr. Arnold Autengruber und RA Dr. Laura Schindl führen Sie in die Unterschiede zwischen den ÖNORMEN B 2110 und B 2018 ein und geben wertvolle Tipps für die Praxis.

Unterschiede zwischen den ÖNORMEN B 2110 und B 2118 mit besonderem Blick auf Mehrkostenforderungen


Inhalt Aufbau:


Inhalte:


  • Unterschiede zwischen der ÖNORM B 2110 und B 2118

  • Anwendung der ÖNORM B 2118

  • Aufbau und Inhalt der ÖNORM B 2118

  • Vertiefung: Mehrkostenforderung

  • Claim- und Anti-Claim-Management

  • Schnittstellen zum Bundesvergabegesetz 2018 (zB bei Vertragsanpassungen)





Zielgruppe:



  • Unternehmer und Mitarbeiter der Auftraggeber- und Auftragnehmerseite

  • Planer und Berater (ÖBA)




 


Kursname:

Unterschiede zwischen den ÖNORMEN B 2110 und B 2118 mit besonderem Blick auf Mehrkostenforderungen

OrtTerminVA-NummerPreis 
BAUAkademie Tirol
Do, 13.00-17.00
von 21.10.2021
bis 21.10.2021
70640011 195,00 EUR
BAUAkademie Tirol
Do, 13.00-17.00
von 07.04.2022
bis 07.04.2022
70640021 195,00 EUR
fixer Platz Kurs mit Voraussetzungen
Wartelistenplatz nicht buchbar
Sie können maximal 5 Empfänger angeben.
Diese müssen durch Semicolons getrennt werden.
An:
Von: